Angebote

Computerkurse

In Schule, Beruf und Freizeit ist der Umgang mit dem Computer und dem Internet längst zum unverzichtbaren, ständigen Begleiter geworden. Je nach Zielgruppe können die Schwerpunkte variieren und etwa auf das Erlernen von Internet-Grundlagen, Textverarbeitung, Grafikprogrammen oder den Umgang mit E-Mails gelegt werden.

Gesprächskreis für Frauen

Seit November 2012 findet jeden Montag der Frauen-Gesprächskreis in den Räumen des DTVK statt. In diesem Kurs können sie mit Hilfe einer Anleiterin Übungen in Bezug auf die deutsche Sprache machen. Die Frauen unterhalten sich in deutscher Sprache über Themen des Alltags und planen gemeinsame Aktivitäten wie Museumsbesuche und Ausflüge.

Offener Frauentreff

Der offene Frauentreff richtet sich vor allem an Frauen aus dem Stadtteil Chorweiler. Bei diesem Treff haben sie die Möglichkeit in einem geschützten Rahmen all Ihre Anliegen einzubringen oder sich untereinander einfach nur über Themen auszutauschen. Zudem werden gemeinsame Ausflüge und Besichtigungen geplant oder auch themenspezifische Nachmittage angeboten. Es sind alle Frauen willkommen, die gerne ein Stück Freizeit mit anderen unterschiedlichen Frauen verbringen möchten.

Zu den gemeinsamen Aktivitäten zählen

  • Museumsbesuche
  • Teilnahme am Internationalen Frauentag
  • Teilnahme am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Seniorentreff

Im Seniorentreff treffen sich türkischsprechende Männer im Rentenalter die sich aktiv zu gesellschaftlichen und politischen Themen austauschen. Es wird großer Wert darauf gelegt, dass die Männer eine Möglichkeit erhalten, um sich mit anderen Männern unter denen sie Bezugspersonen finden, offen über verschiedene Angelegenheiten und Probleme zu sprechen oder ihre Fragen zu stellen.

Der DTVK führt seit 33 Jahren die Seniorenarbeit im Stadtteil durch und bietet den älteren Migranten die Möglichkeit, ihren neuen Lebensabschnitt aktiv zu gestalten. Der DTVK leistet vor allem Unterstützung, um die Kräfte der älteren Menschen zu mobilisieren und auch diese zugunsten unserer Gesellschaft umzusetzen. Der regelmäßige Seniorentreff wird von einer pädagogischen Fachkraft geleitet.

Chor- und Instrumental Unterricht

Der interkulturelle Chor hat sich 2011 aus finanziellen Mitteln des Vereins gegründet. Bis heute existiert eine Gruppe von 20 Personen unterschiedlichen Alters und Herkunft, die gemeinsam miteinander singen und musizieren. Sie lernen beim Instrumentalunterricht das Spielen von Saz und Du. Mit Hilfe von Noten werden Lieder gesungen und gemeinsame Auftritte runden das Angebot ab. Jede und Jeder ist willkommen, die oder der sich für Musik interessiert.

Selbsthilfegruppe Diabetes

In der Diabetes Selbsthilfegruppe treffen sich einmal im Monat Betroffene und Angehörige zum Austausch von Erfahrungen im Umgang mit dem Krankheitsbild. Betroffene organisieren und leiten ehrenamtlich die Gruppe, die eine wichtige Ergänzung neben den therapeutischen Maßnahmen im Alltag darstellt.

Informationsveranstaltungen

Mehrmals im Jahr können Sie unsere Informationsveranstaltungen rund um das Themengebiet „Gesundheit und Prävention“ besuchen. Es werden nicht nur verschiedene Krankheitsbilder wie Demenz, Depression oder Augenerkrankungen vorgestellt, sondern auch Informationen über Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige gegeben. In Kooperation mit der AWO-Köln, dem Gerontopsychiatrischen Zentrum der LVR-Klinik oder mit dem Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW e.V. werden aktuelle Informationen von Fachkräften des Gesundheitsbereiches vorgestellt und die Teilnehmenden dazu motiviert sich mit Gesundheits- und Vorsorgethemen auseinander zu setzen. Zudem finden auch Veranstaltungen statt, die Themen wie „Aufenthalt und Einbürgerung“ oder andere gesellschaftsrelevante Themen aufgreifen.

Kulturelle Ausflüge – Bildungsreisen

Seit geraumer Zeit gehören Bildungsreisen zu den geschätzten Angeboten des Vereins. Anfangs beschränkten sich die Reisen auf Exkursionen in die Türkei. Im Laufe der Zeit wurden die Reiseziele auf europäische Metropolen wie Paris, Wien, Prag und Budapest ausgeweitet. Die Reisen berücksichtigen dabei immer die Belange der aktiven SeniorInnen, die ihre Ideen bei der Planung und Gestaltung einbringen können.

Sozialberatung

Seit Januar 2015 bieten wir eine kostenlose Allgemeine Sozialberatung ohne vorherige Terminabsprache an.

Unser Vorstandsmitglied Turan Özkücük berät Ratsuchende in ausländerrechtlichen und migrationsspezifischen Fragen. Mit Herrn Özkücük steht ehrenamtlich ein Berater zur Verfügung, der nach seinem aktiven Berufsleben als professioneller Sozialberater und aktuelles Mitglied des Integrationsrats fundierte Kenntnisse und langjährige Praxiserfahrung zur Verfügung stellt.

Türkisch als Fremdsprache für Erwachsene

Seit Oktober 2013 existiert ein Türkisch-Kurs für AnfängerInnen. Er wird ehrenamtlich von einem pensionierten Lehrer für die Herkunftssprache Türkisch, unserem stellv. Vorsitzenden Kubilay Ercenk angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos.